WINGOLD
Futterspender

Der manuelle Futterautomat Vielseitig, individuell und innovativ

Ob Kräuter, Fasern oder Kraftfutter, die Fütterung ist dosiert und bereitet den Pferden viel Freude.

WINGOLD sorgt für gute Laune

Dein Pferd transportiert durch Spielen das Futter (maximale Füllmenge etwa 2 Liter) von oben nach unten. Je mehr Unterteilungen / Klöppel eingesetzt werden, desto schwieriger kommt das Futter bis zur untersten Kammer, von der es dann in den Futternapf rieseln kann.

Je nachdem wie dein Pferd den Spender verwendet, ob es an den Klöppeln zieht, mit dem Maul dran spielt oder auch nur mit der Nase reibt, mit der Mengeneinstellung im Innenleben des Spenders kann man individuell regulieren wann und wie viel kommen soll.

  • Einstellen des Schwierigkeitsgrades und der Menge (bei Bedarf)
  • Befüllen durch die Füllöffnung oder durch öffnen des Deckels
  • los geht´s

Es gibt auch Pferde wie z.B. Wingold, die immer in der richtigen Reihenfolge ziehen, das ist zwar nicht erwünscht aber mit der Mengenregulierung ist er trotzdem lange beschäftigt. Somit kann man die „Spieldauer“ an die Bedürfnisse seines Pferdes perfekt anpassen.

Materialien und Dimensionen

Die Materialien wurden mit größter Sorgfalt und unter Berücksichtigung sämtlicher Sicherheitskriterien ausgesucht.

  • Holzzylinder und Abdeckkappe – Lindenholz
  • Zugelemente – Hainbuche (gehört zu den Birkengewächsen)
  • Zugseil – spezielles Material ohne Imprägnierung, für 500 kg Zugkraft
  • Futtersack – Gewebestoff
  • Lärmdämpfer / Abstandshalter – lebensmittelechtes Material
  • Gummiseile
  • 3 Spanngurte – zur Montage für eine Last von mindestens 250 kg

Alle Teile zum Nachbestellen – bitte einfach anrufen oder ein Mail schreiben – in der Praxis werden bei 10 % die Zugelemente mit der Zeit abgenutzt, die werden zum Eigenkostenpreis weitergegeben und sind einfach einzubauen

Die Dimensionen vom Futterspender  –  Länge 50 cm, Durchmesser 15 cm, Gewicht 2,5 kg

Futterspender Innenleben

Futterspender

Der Futterspender wird aus 2 Längshalbschalen gefertigt, die auseinander genommen werden können, somit kann eine Veränderung der Einstellungen jederzeit, sehr einfach und schnell vorgenommen werden.

Futtermenge – es gibt 3 Einstellungsmöglichkeiten. Je nach Durchführungsposition des Gummiseils durch die Schlitze des Futtersacks, gibt der Spender unterschiedliche Futtermengen frei. Somit kann auch eingestellt werden, ob der Spender schon was abgibt, wenn das Pferd nur mit der Nase an den Klöppeln spielt.

Schwierigkeitsgrad einstellen – speziell am Anfang zum Lernen, kann man die Anzahl der Portionskammern reduzieren, indem man Klöppel ausbaut. Im einfachsten Fall würde nur der oberste Zugmechanismus (Klöppel) bleiben und alle anderen ausgehängt werden – oder z.B. nur jeder Zweite verwendet werden.

Montagemöglichkeiten

Bitte achte darauf, dass der Spender keinem direktem Regen ausgesetzt ist. Ein kleines Dach darüber, reicht schon.

  • Längsgitterstäben – mit den mitgelieferten 3 Spanngurten
  • Quergitterstäben – mit unserer Haltekonsole, die mit Spanngurten an den Querstäben befestigt wird
  • Holz- oder Betonwand – mit unserer Wandkonsole
  • Pfosten – direkt mit den Spanngurten oder mit unserer Wandkonsole

Habt ihr Fragen oder seid ihr unsicher, bitte einfach anrufen oder ein Mail schreiben.